Die lia - Ihre Ziele und Tätigkeiten

Die Liechtensteinische Ingenieur- und Architektenvereinigung lia wurde im Jahre 1967 gegründet. Der Verein mit Sitz in Vaduz umfasst derzeit ca. 175 Ingenieure und Architekten aus Liechtenstein und der engeren, angrenzenden Region. Die lia ist eine gemeinnützige Vereinigung ohne Zwangsmitgliedschaft und beheimatet neben der Architektur und den klassischen Ingenieurzweigen Bauwesen auch besondere Fachgruppen wie z.B. Energiewesen, Elektrowesen und Umweltschutz. Der Verein ist ehrenamtlich organisiert.
 
 
 

 

Aktuell

 
Veranstaltungshinweis
Exkursion "Zirkuläres Bauen" der Stiftung Lebenswertes Liechtenstein in Kooperation mit dem VAI Vorarlberger Architektur Institut
16. Februar 2024 nach Basel und Zürich
Veranstaltungskalender Diverse Veranstaltungen
 
 
Februar bis November 2024
 

 
Veranstaltungshinweis
Ausstellung „Von der Ukraine lernen. „Teaching Architecture in Wartime“
8. November 2023 bis 6. Dezember 2023 an der Universität Liechtenstein, Fürst-Franz-Josef-Strasse, Vaduz
 

 
next step 2023
 
Die LIA ist an der Berufsmesse next step vertreten.
Dort wird der Beruf Bauzeichner / Bauzeichnerin Fachrichtung Ingenieurbau vorgestellt.
 
Lernende zeigen, wie die Arbeit im Ingenieurbüro aussieht.
 
    
 
 
 

 
Seit 2020 ist die LIA Mitglied im Verein eco-bau
Informationen zu Veranstaltungen können über die Homepage eco-bau eingesehen werden.
 
In unserer Rubrik Diverse Veranstaltungen informieren wir euch über interessante Veranstaltungen und Weiterbildungen, die die LIA nicht selbst durchführt.
 
 
 
 
Mitgliederlogin
Anmelden
  • PIZ architektur
  • Ingenieurbüro Sprenger & Steiner
  • bbk Architekten
  • Jehle und Partner Architekten
  • Egeter & Partner
  • Ritter Schumacher AG
  • Ingenium AG
  • Architektur Pitbau
  • Hanno Konrad Anstalt
  • Noser Planungsbüro
  • Schreiber Architekten AG
  • Hoch und Gassner
  • Planbar AG
  • Vogt Architekten
  • Bau-Data AG
  • BDK baumanagement ag
  • Bau Consult Dönz
  • Erhart + Partner AG
  • F+G Ingenieure AG
  • Planing